Der Studiengang M. Sc. Ergonomie - Human Factors Engineering gliedert sich wie folgt:

The master degree program M. Sc. Ergonomics - Human Factors Engineering is structured as follows:


Der Studiengang M. Sc. Ergonomie - Human Factors Engineering ist ein viersemestriger Masterstudiengang mit Studienbeginn zum Sommer- und Wintersemester. In den ersten drei Semestern werden Grundlagen in den Bereichen Arbeitswissenschaft, Versuchsplanung und Statistik sowie Produkt- und Produktionsergonomie (Pflichtmodule) vermittelt und Vertiefungen (Wahlpflicht-/Wahlmodule) angeboten. Der Großteil der Module im Pflicht- und Wahlpflichtbereich besteht aus mehreren Lehrveranstaltungen: Vorlesungen vermitteln theoretische Inhalte und werden durch Übungen, Praktika oder Seminare ergänzt. Diese lehren die Anwendung ergonomischer Methoden. Zur Unterstützung der Mobilität Studierender stehen flexibel gestaltbare Bereiche des Masterstudiengangs zur Verfügung, ohne dass diese jedoch zur Auflage gemacht werden.

The master degree program M. Sc. Ergonomics - Human Factors Engineering is a four-semester degree which can be started both in the summer as well as the winter term. During the first three semesters, basic knowledge is gathered in the fields of work science, experimental planning and statistics as well as product and production economics (compulsory modules) and courses (requried electives / elective modules). The majority of the modules both regarding the mandatory as well as the elective modules consist of several courses: lectures provide the theoretical content and basics and are supplemented by exercises, internships, or seminars. These will teach you to apply various ergonomic methods. In order to support the mobility of students, flexibly designed areas of the master's degree course are available, but not required.

Wahlpflicht-/Wahlmodule

Im Wahlpflichtbereich (=Wahlbereich I) werden den Studierenden unterschiedliche Anwendungsdomänen, Technologien und Methoden vermittelt. Die Wahlmodule (=Wahlbereich II) runden das Curriculum ab und vermitteln unter anderem die Rolle von Technik in der heutigen Gesellschaft: Welche Auswirkungen haben Technologien auf Mensch und Gesellschaft? Eine detaillierte Zusammenstellung der verschiedenen Module liefert das Modulhandbuch bzw. die einzelnen Modulbeschreibungen des Studiengangs.

Required Electives / Electives

In the field of compulsory electives, students are given different application domains, technologies and methods. The curriculum is complemented by the electives and these, among other things, teach the role of technology in today's society: What impact does technology have on people and society? A detailed summary of the various modules is provided by the module catalog or the individual module descriptions of the course.

Interdisziplinäres Projekt

Eine erste Anwendung der erworbenen Kenntnisse findet im interdisziplinären Projekt statt. Dieses wird als Teamarbeit interdisziplinär arbeitender Studierender durchgeführt. Das interdisziplinäre Projekt kann wahlweise auch an einer ausländischen Hochschule oder Forschungseinrichtung durchgeführt werden.

Interdisciplinary Project

A first application of the acquired knowledge takes place within the interdisciplinary project. This is done as a teamwork of interdisciplinary students. The interdisciplinary project can alternatively be carried out at a foreign university or research institution.


Master's Thesis

Im vierten Semester soll ausschließlich die Master’s Thesis angefertigt werden. In der Abschlussarbeit lösen die Studierenden eigenständig eine wissenschaftliche Problemstellung. Diese kann wahlweise auch an einer ausländischen wissenschaftlichen Hochschule oder Forschungseinrichtung angefertigt werden. 

Master's Thesis

In the fourth semester, the Master's Thesis has to be written. In the thesis students independently solve a scientific problem. This can also be done at a foreign university or research institution.


Einstieg im Winter- wie im Sommersemester

Da ein Einstieg im Winter- sowie im Sommersemester möglich ist, sind Grundlagen und Vertiefungen nicht streng nacheinander angeordnet, sondern werden den Studierenden parallel angeboten. Zum Beginn des Studiengangs stehen zwei inhaltliche Schwerpunkte zur Auswahl: Systemergonomie und Interaktionsdesign sowie Anthropometrie und Biomechanik. Diese entsprechen verschiedenen Ausprägungen und Tätigkeitsfeldern von Ergonomen in der Arbeitswelt. Jedoch sind diese Schwerpunkte nicht vollständig voneinander getrennt studierbar, sodass bei erfolgter Schwerpunktsetzung auch Inhalte des jeweils anderen Schwerpunkts gehört werden. Dies ermöglicht den Absolventen des Studiengangs einerseits ihre Kenntnisse im gewählten Tätigkeitsfeld aktiv einzubringen und anzuwenden, aber auch andererseits im gesamten Bereich der Ergonomie Lösungsfindungen zu unterstützen und Lösungen zu bewerten. Zukünftig ist es durch das Hinzufügen weiterer Wahlpflichtmodule möglich, zusätzliche Studienschwerpunkte zu etablieren.


Intake in the winter as well as the summer semester

As entry is possible both in the winter and the summer semester, the basic and specialization modules are not arranged in strict order, but are offered to the students in parallel. At the beginning of the course there are two main topics: system ergonomy and interaction design as well as anthropometry and biomechanics. These correspond to different manifestations and fields of activity of ergonomics in the working environments. However, these focuses can not be completely separated from one another, so even if focus is chosen, the contents of the other focus are also to be heard. This enables the graduates of the study program to actively contribute and apply their knowledge in the chosen field of activity, but also to support solutions and evaluate solutions in the entire field of ergonomics. In the future, it will be possible to add additional study focus points by adding additional compulsory modules.

Haftungsausschluss

Die Informationen auf diesen Wikiseiten dienen der Orientierung. Aus fehlerhaften Angaben können keine Rechtsansprüche abgeleitet werden. Rechtsverbindlich sind nur die entsprechenden offiziellen Dokumente (z.B. APSO, FPSO). 

Disclaimer'

The information on these wiki pages is provided for orientation purposes. No legal claims can be derived from incorrect statements. Only the corresponding official documents (e.g. APSO, FPSO) are legally binding.

  • No labels