Verantwortlicher

Universität Augsburg
Universitätsstr. 2
86159 Augsburg
Tel.: (0821) 598-0
Website: www.uni-augsburg.de

Datenschutzbeauftragter der Universität Augsburg

Der Datenschutzbeauftragte der Verantwortlichen ist

Prof. Dr. iur. Ulrich M. Gassner, Mag. rer. publ., M. Jur. (Oxon.)
Universitätsstr. 24
86159 Augsburg
E-Mail:    ulrich.gassner@jura.uni-augsburg.de
Website:  www.uni-augsburg.de/organisation/einrichtungen/datenschutz/

Betroffenenrechte

Allgemeines

Hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen als einer betroffenen Person die nachfolgend genannten Rechte gemäß Art. 13 ff. DSGVO zu:

Widerspruchsrecht

Aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, können Sie der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten durch uns zudem jederzeit widersprechen (Art. 21 DSGVO). Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, verarbeiten wir in der Folge Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr.

Widerrufsrecht

Sie können eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird dadurch nicht berührt.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Zwecke

Lehr- und Lernorganisation der Universität Augsburg

Inanspruchnahme externer Supportdienstleistung bei Problemen im Betrieb

Rechtsgrundlagen

Für die Lehre:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i.V.m Art. 4 BayDSG (Art. 55 Abs. 2 S. 3 BayHSchG, Art. 8 Abs. 1 S. 1 BayEGovG), Art. 28 DSGVO

Für die Beschäftigten und Bediensteten:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO i.V.m. Art. 4 BayDSG (§ 106 Gewerbeordnung, Tarifvertrag, Arbeitsvertrag), Art. 28 DSGVO
  • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO i.V.m. Art. 4 BayDSG (Art. 33 Abs. 5 GG, beamtenrechtliche Bestimmungen), Art. 28 DSGVO
  • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO i.V.m. § 3a Abs. 1 ArbStättV, Art. 28 DSGVO

Kategorien der personenbezogenen Daten

Nr.

Bezeichnung der Daten

1

Lehrveranstaltungsinhalte, -teilnehmer und -kommunikation

Lehrveranstaltungsinhalte enthalten alle Daten (Text, Ton, Video, Bild), die vom Lehrveranstaltungsteilnehmer durch die Nutzung des Produkts oder der Services zur Verfügung gestellt werden. Diese Daten werden in Übereinstimmung mit den technisch-organisatorischen Maßnahmen des Rechenzentrums vertraulich behandelt. Insbesondere werden folgende Daten erfasst:

  • belegte Kursveranstaltungen
  • Aktivitäten in Kursen
  • bearbeitete Lernaktivitäten
  • Lernergebnisse

Lehrveranstaltungsteilnehmer sind in der Regel alle Teilnehmer einer Lehrveranstaltung, deren Tutoren, Dozenten oder Personen mit organisatorischen Aufgaben. Lehrveranstaltungsteilnehmer werden im Regelfall mit ihrem Systemaccount in Lehrveranstaltungen verknüpft oder sind erwähnte Personen mit den Informationen, die die Lehrveranstaltungsteilnehmer in den Lehrveranstaltungen zur Verfügung stellt. Diese Informationen werden wie Lehrveranstaltungsinhalte vertraulich behandelt.

Daten aus Lehrveranstaltungskommunikation mit Lehrveranstaltungsteilnehmern werden behandelt wie Lehrveranstaltungsinhalte. Insbesondere werden dabei folgende Daten erfasst:

  • Forenbeiträge
  • Blubber-Chat
2

Accountdaten

  1. RZ-Kennung
  2. Vorname
  3. Nachname
  4. Titel
  5. E-Mail
  6. Geschlecht (optional)
  7. Telefon Festnetz (optional)
  8. Mobiltelefon (optional)
  9. Adresse (optional)
  10. Matrikelnummer
  11. Studiengang (Fach, Abschluss, Semester)
  12. Bild (optional)
  13. Registrierungsdatum
  14. Einrichtungszuordnung (optional)
  15. Motto (optional)
  16. Hobbys (optional)
  17. Lebenslauf (optional)
  18. Musikstundenbudget
  19. Sprache (optional)
3

Verkehrs- und Steuerdaten

Automatisch gesammelte Informationen, die in Log-Files abgespeichert werden und nach 7 Tagen automatisiert gelöscht werden:

  1. Datum, Uhrzeit und Status der Kommunikation
  2. IP-Adresse
  3. Browsertyp
  4. Aktion

Kategorien der betroffenen Personen

Nr.
zuvor

Bezeichnung der Daten

1-3

Studierende

1-3

Lehrende und Lehrbeauftragte

1-3

Verwaltungs- und sonstige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Kategorien der Empfänger

Nr.
zuvor

Empfänger  

Anlass der Offenlegung  

1-3 

data-quest Suchi & Berg GmbH 

 Art. 28 DSGVO

Übermittlungen von personenbezogenen Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation

Nr.
zuvor

Drittland oder internationale Organisation

Geeignete Garantien im Falle einer Übermittlung nach Art. 49 Abs. 1 UAbs. 2 DSGVO




Vorgesehene Fristen für die Löschung der verschiedenen Datenkategorien

Nr.
zuvor

Löschfrist

1

Unverzüglich nach Löschung des Nutzeraccounts

2

Unverzüglich nach Löschung des Nutzeraccounts

3

Unverzüglich nach Löschung des Nutzeraccounts

  • No labels