Bei allen Promovierenden, die ab dem 01.01.2020 auf die Promotionsliste der TUM School of Life Sciences eingetragen sind, wird der Projektfortschritt mindestens zwei Mal im Laufe der Promotion durch ein Thesis Advisory Committee (TAC) verpflichtend evaluiert.

Promovierende mit Eintrag in die Promotionsliste bis zum 01.01.2020 müssen ein Feedbackgespräch (siehe unten) mit ihrer Betreuerin bzw. ihrem Betreuer nachweisen.

Promovierende mit Eintrag in die Promotionsliste zwischen 1.10.2019 und 31.12.2019 können zwischen TAC und dem Feedbackgespräch (siehe unten) wählen.

TAC-Meeting

Das TAC besteht aus:

  • Doktormutter bzw. Doktorvater
  • Potentielle Zweitprüferin bzw. Zweitprüfer
  • Mentorin bzw. Mentor

Zusätzlich kann die direkte Betreuung (z.B. Arbeitsgruppenleitung) am TAC-Meeting teilnehmen.

Bei der Wahl von Zweitprüferin bzw. Zweitprüfer und Mentorin bzw. Mentor muss darauf geachtet werden, dass eine gewisse Unabhängigkeit/Unparteilichkeit gegeben ist. Zusätzlich ist darauf zu achten, dass die Zweitprüferin bzw. der Zweitprüfer die Vorgaben des School Councils für Prüfungskommissionen erfüllt.

Die potentielle Zweitprüferin bzw. der potentielle Zweitprüfer muss erst zum ersten TAC-Meeting feststehen, die Mentorin bzw. der Mentor sechs Monate nach Eintrag in die Promotionsliste.

Die Teilnahme der drei TAC-Mitglieder an den Meetings ist verpflichtend.


Zeitraum der Meetings:

    • Erstes TAC-Meeting nach 6-10 Monaten
    • Zweites TAC-Meeting nach 20-24 Monaten
      • nach Entscheidung des jeweils vorangegangenen TAC-Meetings,
      • oder bei zwischenzeitlichen Problemlagen einzuberufen nach einvernehmlicher Entscheidung von Doktorand/in und Doktorvater/Mutter.Drittes oder weitere TAC-Meetings

Außerdem muss jede Doktorandin bzw. jeder Doktorand bis zu ihrem/seinem zweiten TAC-Meeting am öffentlichen TAC-Vortrag einer anderen Doktorandin bzw. Doktoranden (passiv) teilgenommen haben.


Ablauf der Meetings:

Vorbereitung:

  • Doktorandin bzw. Doktorand organisiert Termin
  • Doktorandin bzw. Doktorand erstellt einen kurzen Project Report, und lässt diesen noch vor dem Meeting den TAC-Mitgliedern zukommen.
  • Doktorandin bzw. Doktorand bereitet einen Vortrag vor (20 - max. 30 min)

Wichtige Angaben zum Project Report und dem Vortrag, sowie zum Ablauf der Meetings finden Sie im ""TAC-Meeting Information of procedure".".

Während der TAC-Meetings muss der "Meeting Report Thesis Advisory Committee" ausgefüllt werden, nach dem zweiten TAC-Meeting zusätzlich der "Berichtsbogen Feedbackgespräch TAC Meeting 2".

Die Gesamtdauer eines TAC-Meetings (Vortrag plus Diskussionsrunden) ist nicht limitiert, wird sich jedoch gewöhnlich zwischen 60 und 90 min. bewegen.


Nachweis gegenüber dem Graduate Center of Life Sciences:

Die TAC-Meetings basieren auf einem Beschluss des School Councils spezifisch für die TUM School of Life Sciences. Daneben ist nach den Statuten TUM-GS § 15 Abs. 7 ein sog. Feedbackgespräch zum Promotionsprojekt durchzuführen, und zwar bis zwei Jahre nach Eintrag in die Promotionsliste. Um eine Doppelung zu vermeiden, wird an der TUM School of Life Sciences das zweite TAC-Meeting durch einen zusätzlichen Berichtsbogen ergänzt, der noch weitere Informationen zum Stand des TUM-GS Qualifizierungsprogramms abfragt.

Zum Nachweis sind unmittelbar nach dem zweiten TAC-Meeting folgende Unterlagen in Doc-GS unter dem Punkt "Feedbackgespräch" hochzuladen:


All doctoral candidates who have been registered in the Doctoral Candidacy List from the 1st of January 2020 onwards, will have a mandatory evaluation of their doctoral project by a Thesis Advisory Committee (TAC) at least two times during their doctoral period.

Doctoral candidates who have been registered in the Doctoral Candidacy List until the 1st of January 2020 have to prove the feedback session (see below).

Doctoral candidates who have been registered in the Doctoral Candidacy List between the 1st of October and the 31st of December 2019 can choose between the Thesis Advisory Committee and the hitherto existing feedback session (see below).

TAC-Meeting

The committee consists of:

  • Supervisor  (i.e. First Examiner)
  • potential Second Examiner
  • Mentor

Additionally the day-to-day supervisor can join the TAC-Meeting.

When choosing the Second Examiner or the Mentor respectively, it is important that the chosen persons have a certain independence. In addition, it is necessary to make sure the Second Examiner meets the requirements of the School Council for examination committees.

The potential Second Examiner has to be certain until the first TAC-Meeting. The Mentor has to be named not later than six months after the registration in the Doctoral Candidacy List.

The participation of the three TAC members is mandatory in all TAC-meetings.

Time schedule for the TAC meetings:

    • First TAC-meeting 6-10 months after registration
    • Second TAC-meeting 20-24 months after registration
      • If decided by the previous TAC-meeting,
      • or to be called after mutual decision by Supervisor and Doctoral Candidate, if complex problems occur in the meantime.Third or further TAC-meetings:

In addition, until his/her second TAC-meeting every doctoral candidate has to attend in the public TAC-presentation of another doctoral candidate.

Meeting Procedure:

Preparation:

  • Doctoral Candidate coordinates a meeting appointment.
  • Doctoral Candidate writes a short Project Report, and sends it to the TAC members previous to the meeting.
  • Doctoral Candidate prepares a talk/presentation (20 – max. 30 min).

Important information on the Project Report and the talk, as well as the procedure of the meeting you find in the “TAC Meeting Information of process”.

During the TAC-Meetings, the “Meeting Report Thesis Advisory Committee" has to be filled. In addition, after the second TAC-meeting the “Feedback Session Reporting Sheet TAC Meeting 2” has to be filled.

The total duration of the TAC-meeting (presentation plus discussion rounds and filling of the Report Sheet) is not limited, but will usually range between 60 and 90 minutes.

Attestation for the Graduate Center Weihenstephan:

The TAC-meetings are based on a decision of the School Council and are therefore mandatory and specific for the TUM School of Life Sciences. Aside, according to the Statutes of TUM Graduate School § 15 (7), it is compulsory to conduct a so-called Feedback Session for the doctoral project, in fact not later than two years after the registration in the Doctoral Candidacy List. In order to avoid double effort, the second TAC-meeting is complemented by an additional reporting form for additional information on the state of the TUM-GS qualification program.

For attestation, the following documents have to be uploaded in Doc-GS under "Feedback session" immediately after the second TAC-meeting:

Feedbackgespräch

Spätestens 4 Semester nach Eintrag in die Promotionsliste der TUM School of Life Sciences und gleichzeitigen Eintritt in die TUM GS findet ein Feedbackgespräch zwischen Doktorandin oder Doktorand und Doktormutter bzw. Doktorvater statt. Das Gespräch dient dazu den bisherigen Verlauf des Promotionsprojektes zu reflektieren und den weiteren Fortgang zu planen.

Promovierende mit Eintrag in die Promotionsliste zwischen 1.10.2019 und 31.12.2019 können zwischen Thesis Advisory CommiteeThesis Advisory Committee (TAC) and Feedback Sessionund dem bisherigen Feedbackgespräch wählen.

Promovierende mit Eintrag in die Promotionsliste ab dem 01.01.2020 müssen zwei Meetings Ihres Thesis Advisory Commitee nachweisen.

Grundlagen für das Feedbackgespräch sind:

  • ein hochschulöffentlicher Seminarvortrag oder ein Vortrag bei einer wissenschaftlichen Tagung,
  • ein schriftlicher Zwischenbericht der Doktorandin bzw. des Doktoranden zum Fortgang der wissenschaftlichen Arbeit, der durch einen zur Veröffentlichung eingereichten wissenschaftlichen Aufsatz ersetzt werden kann, falls dieser die Ergebnisse umfassend wiedergibt - dafür können Sie unsere Vorlage verwenden,
  • ein Beratungsgespräch mit dem Mentor
  • die Betreuungsvereinbarung kann aktualisiert werden.

Um das Feedbackgespräch zu dokumentieren, verwenden Sie bitte den Berichtsbogen Feedbackgespräch.

Im Anschluss an das Feedbackgespräch laden Sie alle Dokumente unter dem entsprechenden Punkt in Ihrem DocGS-Account hoch.

Feedback Session

At the latest 4 Semestern after entering the doctoral candidates list of the TUM School of Life Sciences and become a member of TUM GS a feedback session between doctoral candidate and supervisor takes place. In the feedback session the previous development of the doctoral project ist to be reflected and the further progress will be planed.

Doctoral candidates who have been registered in the Doctoral Candidacy List between the 1st of October and the 31st of December 2019 can choose between the Thesis Advisory Committee and the hitherto existing feedback session.

Doctoral candidates who have been registered in the Doctoral Candidacy List from the 1st of January 20209 have to prove two Meetings of their Thesis Advisory Committee.

The Feedback session bases on:

  • a university-public presentation at a seminar, which can be substituted with a presentation at an academic conference,
  • a written interim report by the doctoral candidate on the progress of the research work that can be replaced by a scientific paper submitted for publication, as long as it reflects the results of exhaustively - you can use our template,
  • a consultation with the mentor
  • the supervision agreement can be updated.

To document the Feedback session please use the Feedback Session Reporting Sheet.

After des Feedback session please upload all documents in your DocGS account.

  • No labels